Gerade sind wir dabei, eine kleine Genossenschaft zu gründen, um darin die konkreten Bauprojekte abzuwickeln.
Erste kleinere Aufträge aus der Gemeinschaft Tempelhof und zwei Aufträge für je ein Tiny-Home und einen Bauwagen sind bereits in Verhandlung.

Wir sind glücklich, dass wir in diesen schwierigen Zeiten hier am Platz diese tolle Möglichkeit haben, uns unsere eigene Ausbildung zu gestalten und blicken voller Tatendrang und Freude in die Zukunft.